Mrz 172018
 
21 x gelesen

Nachdem ich im Februar erst einen größeren Kundendienst am Bulls Copperhead durchgeführt habe, stellte sich ja im März bei den eisigen Temperaturen heraus, daß der Freilauf eingefroren ist und das MTB in Folge eine Woche nicht gefahren werden konnte. Nachdem sich die Temperaturen zwischenzeitlich fast der 20 Grad Marke genähert hatten, war ich der Annahme, der Freilauf würde wieder funktionieren.

Da hatte ich mich wohl getäuscht. Je nach Belastung auf dem Pedal, sprich Antrieb/Kette/Kassette, knackt und rattert es im Freilauf. Das Teil hat wohl seinen Geist aufgegeben. Somit stand die Demontage  und Austausch des Freilaufes an.

Erstes Problem: Wie demontieren? Welche Radnabe, welcher Freilauf ist verbaut? Auf der Radnabe selbst steht, außer „Bulls“, keine Bezeichnung drauf. Nach längerer Recherche kam ic zu der Erkenntnis, daß es eine Formula CL-26 oder DC-22LW sein müsste. Nach genauer Betrachtung der Fotos entschied ich, daß es eine DC-22LW sein muß. Zum verwendeten Freilauf gibt es weder auf der Formula Homepage, noch sonst im Internet brauchbare Hinweise. Auch auf dem Freilauf ist keinerlei Typenbezeichnung angebracht.

Immerhin konnte ich ermitteln, daß man zur Demontage des Freilaufes eine 11mm Innensechskant braucht. Dies wiederum ist eine Größe, die normalerweise NIEMAND ins einem Werkzeugkoffer hat. 6,8,9,10,12,13,14, etc. sind Standardgrößen, 11mm muß man extra kaufen, die gibt es auch in keinem Baumarkt, nur im Werkzeug Fachhandel oder eben in einigen Radshops.

Also im nächsten Schritt Werkzeug gekauft und gestern den Freilauf demontiert. Und nun die nächste Ernüchterung: Wo gibt es passenden Ersatz ??? Es könnte ein Formula Freilauf mit der Bezeichnung:

  • FH-04
  • FH-04K
  • FH-117
  • FH-06
  • FH-06K

sein …. Ich habe genau ZWEI Quellen im Internet gefunden, die ähnliche Formula Freiläufe anbieten:

Bei beiden habe ich per Kontaktformulat das Problem geschildert und hoffe nun auf positive Antwort, welcher Freilauf zu der Radnabe passt. Es bleibt also spannend ….

Nachtrag 04.04.2018:

Apr 012017
 
37 x gelesen

Seit einigen Jahren verwende ich schon einen Tempo / Pace Rechnern auf meiner Webseite, der von mredkj.com bereitgestellt wird. Die bisherige Version (1.x) sah etwas altbacken aus, daher suchte ich auf der Webseite von mredkj.com nach einer aktuelleren Version und wurde auch fündig. Inzwischen stehen Varianten mit Version 2.x und 3 zur Verfügung. Gerade die Version 3 hat es mir dann angetan, da sich hier auch eine Tempotabelle erzeugen läßt. Diese ist ganz nützlich bei Wettkämpfen oder auch Trainingsläufen, wenn man sich z.B. die Durchgangszeiten für 5Km, 10Km, 15Km, 20Km, etc. merken möchte. Den neuen Temporechner könnt ihr euch hier mal ansehen und verwenden.

Tempo / Pacerechner

Dez 242016
 
35 x gelesen

Gestern habe ich meinen Blog auf PHP 7.1 und FASTCGI umgestellt. Dies soll laut meinem Web Provider nochmals einen erheblichen Leistungs- und Geschwindigkeitsvorteil bringen. Zumindest für das WordPress konnte ich keine Nachteile sehen, das WordPress läuft augenscheinlich sehr gut mit PHP 7.1.

Bei der Coppermine Bildergalerie stellte sich aber heraus, dass der PHP Code noch nicht für die Version 7.1 geeignet ist. Dieser Teil des Blogs läuft daher weiter mit PHP 5.6. Gleiches gilt für die Terminumfrage.

Dez 182016
 
39 x gelesen

Seit Mitte des Jahres plage ich mich mit einem wackelnden Steuerkopflager herum. Das lag auch nciht an einem „losen“ Lager, sondern daran, dass die Lagerschalen bzw. Lager ausgeschlagen waren. Und das nach gerade einmal 4010Km in diesem Jahr. bei der Federgabel sieht es nicht viel besser aus. Hier sind die Gummiringe und Führungen der Federbeine in den Tauchhülsen verschlissen. Eine Reparatur / Kundendienst rentiert sich bei dieser Federgabel nicht mehr, auch hier muss ein Austausch erfolgen. Da die Federgabel kostentechnisch ein größerer Brocken ist, habe ich gestern nur das Steuerkopflager ausgewechselt.

Wie man sieht sind beide Lager stark angerostet, beim unteren Lager kippte die Lagerschale um ca. 4mm …

Die Schwierigkeit beim Austausch der Lager besteht darin, das passende Ersatzlager zu finden. Es gibt zwar zwischenzeitlich ein einheitliches Bezeichnungssystem (S.H.I.S = Standardized Headset Identification System), dazu kommen aber unterschiedliche Steuerrohr Durchmesser und unterschiedliche Gabeldurchmesser. Es gibt EC (external Cups), ZS (Zero Stack) oder IS (voll integrierte) Lager. Als Beispiel:

ZS44/28.6|ZS44/30 bedeutet: Die obere Lagerschale ist semi-integriert und hat einen Durchmesser von 43,95 bis 44,00 mm; der Gabelschaft hat oben (also wo der Vorbau geklemmt wird) einen Durchmesser von 28,6 mm. Die untere Lagerschale ist ebenfalls semi-integriert und hat ebenfalls einen Durchmesser von 43,95 bis 44,00 mm. Der unterste Teil des Gabelschaftes, wo der Lagerkonus aufgesteckt bzw. aufgeschlagen wird, hat einen Durchmesser von 30 mm.

Nun darf man herausfinden, welches Lager am eigenen Rad verbaut ist, welche Durchmesser das Steuerrohr hat (oben und unten) sowie welche Gabeldurchmesser verbaut sind.

In meinem Fall ist es ein ZS44/28.6 | ZS44/30. Ich habe mir daher ein etwas hochwertigeres Lager von Cane Creek aus der 40er Serie in der short Cover Version zugelegt (CANE CREEK Steuersatz 40.Short ZS44/28.6 | ZS44/30).

Der Aus- und Einbau war mit Hilfe von Albert’s Werkzeug (Austreiber und Einpressvorrichtung) problemlos. Den Ring an der Gabelkrone (Crown Race) habe ich allerdings nicht angebracht, diesen  werde ich erst mit einer neuen Gabel einbauen. Der alte Ring an der Gabelkrone passt für die nächsten 1-3 Wochen schon noch…

 

Dez 162016
 
64 x gelesen

Dem ein oder anderen ist es sicher aufgefallen. Seit Sonntag 11.12.2016 war die Webseite nicht mehr erreichbar. Hintergrund war die Umstellung des Tarifes bei meinem Seiten Provider (Alfahost). Bisher wurde die Seite mit den Leistungsdaten des vorherigen Providers (Revido) betrieben. Revido gab alle gehosteten Seiten letztes Jahr an Alfahost ab. Nun habe ich den „alten“ Revidotarif auf einen aktuellen Alfahost Tarif „Multi XL SSD“ Tarif  geändert. Der Webspace beträgt nun satte 80GB, vorher 55Gb. Auch alle anderen Leistungsdaten sind um Welten besser als bisher. Am meisten Gewinn bringt allerdings die SSD Performance bei den Datenbank Zugriffen. Nach neuesten Messungen ist die Seite jetzt im Aufbau um ca. 33% schneller.

Vor dem Nutzen stand allerdings die Arbeit. Ab Samstag habe ich die Datenbanken gesichert und den gesamten Webspace Inhalt auf meinen lokalen PC heruntergeladen. Bei 18Mbit Download Speed dauerte dies knapp 12Std. Nach dem Herunterladen wurde vom Provider der alte Webspace gelöscht und der neue Webspace eingerichtet (Benutzernamen, Zugangsdaten, Leistungsdaten, etc.). Dies dauerte ca. 5Std. Danach fing ich an, den gesamten, gesicherten Webspace wieder hochzuladen. Bei 1MBit Upload Speed kann sich jeder ausrechnen, wie lange dies dauern kann. Zudem gibt es jeden Tag eine Zwangstrennung vom DSL Anbieter, die dazu führt, dass der Upload unterbrochen wird und jedesmal neu gestartet werden musste (das Programm WinSCP merkt sich allerdings, was zuletzt hochgeladen wurde und macht nahtlos weiter).

Dann kam auch noch dummerweise ein DSL Tarif Wechsel hinzu, der meinen Anschluß von Dienstag früh  bis Mittwoch abend lahm legte. 👿  👿

Die Webseite ist nun aber wieder erreichbar und funktioniert. Der Upload der Bildergalerie ist allerdings noch nicht ganz fertig (hier kam dann ein zwangsweiser Neustart meines Rechners wegen Windowsupdates auch noch dazwischen 👿  ). Das sollte aber bis morgen abend nun endgültig fertig sein.  😆

Jun 132016
 
31 x gelesen

Nach inzwischen über 20.500Km war wieder einmal ein Kundendienst am Rennrad fällig. Zum einen war der Reifen des Hinterrades deutlicz abgefahren (die blaue Pannenschutzeinlage war rundum sichtbar), die Bremsgummis und deren Schuhe näherten sich bedenklich der Felge, die Schaltröllchen am Schaltwerk tanzten Samba, die Kette war dermaßen überdehnt, dass das Rohloff Kaliber ein Maß von 5mm hätte haben müssen, statt 0,75mm. Dementsprechend war auch die Kassette verschließen und auch das große Kettenblatt zeigte erste „Zähne“.

Teil letzter Wechsel Km-gefahren
Reifen v/h 06/2014 10.871
Kette 08/2014 8.633
Kassette 10/2014 7.348
Kettenblatt 50Z 04/2014  12.080
Schaltrollen 10/2014 7.348
Bremsbeläge 10/2014 7.348

aktueller Tachostand: 20.571Km (seit 24.03.2012)