Nov 202022
 
9 x gelesen

Am 19.11.2022 starteten Anne, Chris und ich mit der Skisaison 2022-2023 am Kitzsteinhorn. In den zwei Wochen davor beobachteten wir skeptisch den Wetterbericht, und vor allem die Schneeprognosen. Es war ja fast frühlingshaft warm im gesamten Alpemnbereich, und aktuell kein einziges Skigebiet, bis auf diejenigen mit Gletscher, in Betrieb. Am Kitzsteinhorn lagen dementprechend auch nur magere 75-80cm Schnee.  Es waren von 23 Pisten nur 10 geöffnet, was einer Pistenlänge von ca. 14Km entspricht, statt 63Km. Uns schwante daher schon übles, als wir in der Zufahrt zum Parkplatz in einem 3-4 Km langen Stau standen. Es sollte am 19.11. schönes Wetter geben, und jeder aus Kaprun oder der näheren Umgebung, sowie natürlich wir, wollten zum Skifahren. Viele Menschen auf einigen wenigen Pisten — puh.

Es wurde daher ein sehr geruhsamer Tag mit wenig Pistenkilometern :-). Ein Feeling wie im Freizeitpark: 15-25 Min anstehen für 5 Min abfahren. Auf dem Gletscher waren nur die beiden Schlepplifte, sowie die Gondel zu Gipfelwelt 3000 in Betrieb. Am Alpincenter ware ebenfalls nur der 8-Sessel sowie die Gondel in Betrieb. Es bildeten sich dementsprechend ewig lange Schlangen, die sich erst ab ca. 14h auflösten.

Die geringe Schneeauflage sorgte dann auch dafür, dass die Pisten teils schon um 10 Uhr, 11 Uhr total ausgefahren waren und blankes Eis zum Vorschein kam. Für all diese kleinen Mißstände entschädigte dafür das Kaiserwetter mit traumhafter Sicht.

Ein paar Bilder gibt es auch: ➤➤

Zur Kartendarstellung: GPX RigthScreen   Zum Kartendownload: GPX Download

       

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(notwendig)

(notwendig)

vier × vier =