Aug 152013
 
166 x gelesen

Unsere bisherigen Wacken Besuche verliefen immer ohne Verluste. Das sollte sich diesmal ändern. Schon am Mittwoch Nachmittag vermisste ich meine schöne Outdoor Kamera, Pentax Optio W90.  Die Kamera ist mit ihrer schwarz / grünen Kunsstoffummantelung eigentlich recht auffällig, war aber seit dem frühen Mittwoch nachmittag nicht mehr auffindbar.  Zuletzt erinnerte ich mich, die Kamera im Pavillon auf einem der Tische gesehen zu haben. Das Durchsuchen sämtlicher Taschen, Kisten, Hosen führte zu keinem Ergebnis. Von den Anderen hatte ebenfalls keiner die Kamera gesehen – das war dann wohl großer Mist.

PentaxOptioW90

Ich hatte mich mit dem Verlust schon abgefunden, schreib aber am 05.08. sowohl die Wacken Veranstalter , als auch das Amt Schenefeld an.  Bis  08.08. tat sich nichts ……

Dann: Ein Anruf meines Anhängerverleihers aus Laufamholz. Ob ich in Wacken gewesen wäre ??  (Verdächtige Frage, war an dem Hänger etwas nicht in Ordnung?) Ich bejahte.

Die nächste Frage: Ob ich etwas vermissen würde ? Meine Antwort: Ausser meiner Kamera bis jetzt noch nichts. (Hatte ich den Foto etwa im Hänger liegen gelassen – konnte aber nicht sein, ich hatte den Hänger vorher ausgekehrt)

Wie denn die Kamera aussehen würde? Ich beschrieb die Kamera so gut wie möglich. Das reichte ihm und er erzählte, dass ihn soeben eine Dame aus Wacken angerufen hätte, die meine Kamera gefunden hätte. Er nannte mir 2 Telefonnummen (Festnetz und Mobil) die ich umgehend anrufen sollte. Wie kam aber die Dame anhand der Kamera auf den Anhängerverleiher? Fragen über Fragen …

       

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(notwendig)

(notwendig)

12 − eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.