Mrz 212017
 
23 x gelesen

Der Fünf-Seidla-Steig ist ein weit über die Region hinaus bekannter Brauereiwanderweg am südlichen Eingangstor zur Fränkischen Schweiz. Er führt auf landschaftlich reizvollen Wegen und Pfaden zu den fünf Privatbrauereien in Gräfenberg und Weißenohe. Markiert nach den Qualitätsrichtlinien des Deutschen Wanderverbandes bietet der Fünf-Seidla-Steig alles, was Franken für Biergenießer und Wanderer zu bieten hat: traumhafte Wald- und Kulturlandschaft im ansteigenden Jura, Biergenuss und fränkische Gaumenfreuden. Zum Tag des Bieres laden die Brauereien zum frühlingshaften „Zamhock’n“ bei beschwingten Klängen in ihre Biergärten und Wirtsstuben ein.

Am 22.04.2017 beginnt ab 10:00 der Saisonauftakt mit viel musikalischer Umrahmung und umfangreichem  Programm bei allen teilnehmenden Brauereien !

  • Wirtshaus Klosterbrauerei Weissenohe, 10 Uhr: Freibier aus dem Anstich eines Holzfasses; 10–13 Uhr: Musikalische Umrahmung; Bierige Gerichte aus unserer Schmankerlküche
  • Biergarten zum Bergschlösschen – Brauerei Friedmann: Bei schönem Wetter um 10 Uhr – Eröffnung des Biergartens mit warmem Mittagstisch
  • Thuisbrunner Elchbräu, 11.30–15.30 Uhr: Wiesenttaler Musikanten – Live und unverstärkt im Biergarten
  • Brauerei Hofmann, 12–17 Uhr: Blaskapelle Kirchenbirkig – Zünftige Blasmusik aus Franken, Böhmen und Mähren
  • Friedmann’s Bräustüberl – Brauerei Friedmann, ab 14 Uhr: Live-Musik im Biergarten; Scharfes mit Kren aus der Spezialitätenküche
  • Lindenbräu, ab 16 Uhr: Falkenberger Zoiglmusik – Handgemachte Musik ohne Verstärker

Nur zum Saisonauftakt am 22. April verkehrt ein kostenloser Sonderbus zwischen den Gasthäusern. Fahrpläne hängen in den Gasthäusern und an den Bahnhöfen aus.

Infos zur optimalen Planung der Wandertour, aktuelle Öffnungszeiten und die Fünf-Seidla-Steig-Regeln unter www.vgn.de/wandern/fuenf_seidla_steig

Die Veranstalter:

2017 Saisonauftakt_web-1
2017 Saisonauftakt_web-1
2017-Saisonauftakt_web-1.pdf
319.8 KB
4 Downloads
Details...
Facebook
Mrz 192017
 
14 x gelesen

Es war beschlossen und ist nun auch fixiert: Beim 35. Gealan Traithlon in Hof starten dieses Jahr 6 Teilnehmer für das Team Running SUN.

Als Einzelstarter:

Zeile Name Verein JG AK Gruppe
Kurzdistanz 3 Gesamt, 3 männlich, 0 weiblich
1 Frank, Hans-Wolfgang Running SUN 1964 M AK 50 M
2 Kraus, Jürgen Running SUN 1974 M AK 40 M
3 Kraus, Thomas Running SUN 1975 M AK 40 M

In der Staffel:

Zeile Name Verein JG AK Gruppe
Kurzdistanz – Staffel 2 Gesamt, 0 männlich, 0 weiblich
1 Running SUN Schwimmen: Wagemann, Bernhard
Radfahren: Thamm, Albert
Laufen: Wagemann, Stefan
Staffel

Die Staffel, sowie die Kraus Brüder haben sich zum Ziel gesetzt, vor mir, bzw. mit einer besseren Zeit als ich im Ziel ein zu treffen. Wir sind gespannt !!!

Facebook
Feb 122017
 
19 x gelesen

Der neue Termin steht fest: Am 22. Juni 2017 wird der Startschuß für den 14. FunRun rund um den Südwestpark Nürnberg fallen. Da das limitierte Kontingent an Startnummern im letzten Jahr ausgeschöpft wurde, es ist es ratsam, sich zeitig für eine der Strecken anzumelden. Zudem gelten bis 31.03. günstige Frühbucherkonditionen.

Die Gruppenanmeldung für das Team Running SUN ist ab sofort über die Running SUN Veranstaltungsseite möglich.

Facebook
Feb 112017
 
16 x gelesen

Obwohl ich die letzten 10 Tage keinerlei Lauftraining durchführen konnte, habe ich mich heute mit Chris Seitz über die 10Km Distanz zum dritten Winterlauf Nürnberg angemeldet.

Chris ist mit seinem HM Trainingsplan gut im Fluss, ich werde am Montag wieder bei Null anfangen. Mal sehen, was da in einer Woche möglich ist …

Zusätzlich wird auch Michael Beer mit von der Partie sein, der sich ebenfalls schon wieder in seinen Marathon Vorbereitungen befindet.

Drei Läufer für das Team Running SUN …

Facebook
Feb 012017
 
58 x gelesen

Die Terminfindung zur Bierwanderung 2017 ist beendet. Die erste Bierwanderung findet am 10.06. statt. Weitere Termine am 17.06. bzw. 15.07. finden je nach Bedarf statt.

Als Zielgebiet habe ich diesmal das Gebiet um Pottenstein, Püttlach Tal, Ahorn Tal, Oberailsfeld auserkoren. Die Landschaft ist hier auf Grund der engen Täler und Feldformationen, sowie der Hochebenen und Wiesenflächen einzigartig. Dieses mal wird auch der Asphalt- und Straßenanteil mit ca. 4Km eher gering ausfallen. Der Rest des Weges ist Feldweg, Schotter oder Pfad. Die Wanderung ist auf Grund der Streckenlänge von knapp 23Km anspruchsvoll, was aber durch landschaftliche und biertechnische Anreize mehr als aufgewogen wird.

Die Hin- und Rückfahrt kann mit dem ÖPNV erfolgen. Alle Fahrten Preisstufe 10.

Hinfahrt (Fahrzeit ca. 1:10h):

  • Ab Nürnberg HBF mit Regionalbahn R3 Richtung Bayreuth, Ausstieg in Pegnitz Bahnhof.
  • Weiterfahrt mit Regionalbus 389 Richtung Ebermannstadt, Ausstieg in Schüttersmühle.
  • oder
  • Ab Nürnberg HBF mit Regionalbahn R3 Richtung Bayreuth, Ausstieg in Neuhaus/Pegnitz.
  • Weiterfahrt mit Regionalbus 343 Richtung Waischenfeld, Ausstieg in Schüttersmühle.

Rückfahrt (Fahrzeit ca.1:10h – 1:30h) :

  • Ab Pottenstein Abzweig B470 mit Regionalbus 343 nach Neuhaus / Pegnitz Bahnhof.
  • Weiterfahrt mit RegionalbahnR3 nach Nürnberg HBF.
  • oder
  • Ab Pottenstein Abzweig B470 mit Regionalbus 389 Pegnitz Bahnhof
  • Weiterfahrt mit RegionalbahnR3 nach Nürnberg HBF.

Downlodas, Dateien, Wegbeschreibung, etc. Seite 2 ff.

Facebook