Jan 012010
 

Allgemeines:

Heute nahm ich zum zweiten Mal am Nürnberger Silvesterlauf teil. Das Startplatzkontingent war schon seit 13.12.2009 ausgebucht, so dass keine Tagesanmeldungen mehr mögich waren. Es waren, wie schon im letzten Jahr, 1111 Läufer beim Hauptlauf am Start.

Das Wetter war zwar nicht so toll wie letztes Jahr, aber zum Laufen angenehm. Ca. 5  – 7 Grad Temperatur, bewölkt, windstill, KEIN Regen ( was die Tage vorher fast durchgehend der Fall war). Am Start befand ich mich mit meinen Arbeitskollegen Albert, Reinhard und dessen Vereinskamerad Stefan.

Marschroute und Zeitplan sollten diesmal eher Nebensache sein, da unsere Kondition auf Grund einiger „Trainingsrückstände“, verursacht durch vorweihnachtlichen Arbeitsstress, diverse kleine Krankheiten, etc. nicht zum  Besten bestellt war. Albert avisierte eine Zeit von ca. 60Min. an, Stefan, Reinhard und ich wollten mit ca. 45 – 50Min einlaufen.

Verlauf:

Am Start gab es übliche Gedränge. Ca. 100m nach dem Start latschte mir einer auf den Schuh, so dass ich erst mal anhalten und den Schuh wieder anziehen musste. Reinhard, Albert und Stefan waren derweil voraus gelaufen.  ach ca, 600m konnte ich Reinhard und Stefan anhand ihres grünes Vereinstrikots erkennen und wieder aufschließen. So liefen wir die nächsten 7-8km mehr oder weniger zusammmen. Ab Km7 musste Stefan abreißen lassen,  Reinhard und ich liefen nn zusammen dem Ziel entgegen. Etwa bei km 8,5 konnte ich mich dann doch nicht mehr zurückhalten und konnte dem Drang, mit schnelleren Läufern mitzuhalten, nicht mehr widerstehen. Ich legte noch einige „Brikets“ zu und lief die letzten 1,5Km mit ca. 4:10 Min/Km (voher waen ca. 4:30 Min/Km). Jetzt konnte Reinhard nicht mehr mithalten und musste seinerseites abreißen lassen.

Nach etwas über 44Min lief ich im Ziel ein, dicht gefolgt von Reinhard und nach einer weiteren Minute  gefolgt von Stefan.  Albert brachte  eine Punktlandung zustande, und erreichte nach 50:45 Min das Ziel.

So war auch der letzte Lauf in diesem Jahr noch gut zu Ende gebracht. Wir versorgten uns noch etwas mit heißen und kalten Getränken, bevor sich Reinhard und Stefan in die Silvesteraktivitäten verabschiedeten. Albert holte sich sein alkoholfreies Gutmann Weizen bei der Startnummernausgabe ab,  was wir dann auch gleich an Ort und Stelle dem dürstenden Körper zuführten.

Einige Bilder, die Albert vor und nach dem Lauf geschossen hat werden folgen, sobald ich diese erhalten habe.

Film vom  CHOOZAgraf Bilderdienst:

Profil:

Statistik:

Dauer    0:51:15
Aufzeichnungsintervall    5    s

Energieverbrauch    751    kcal
Minimum Herzfrequenz    79    S/min
Durchschnitts-Herzfrequenz    158    S/min
Maximum Herzfrequenz    198    S/min

Minimum Geschwindigkeit    2,3    km/h
Durchschnitts-Geschwindigkeit    13,3    km/h
Maximum Geschwindigkeit    24,1    km/h
Strecke    10,0    km

Minimum Höhe    468    m
Durchschnitts-Höhe    471    m
Maximum Höhe    482    m
Aufsteigend    20    m
Absteigend    16    m

Downloads:

[download id=“76″]

[download id=“77″]

[download id=“78″]

[download id=“79″]

       

  One Response to “Bericht vom 7. Nürnberg Silvesterlauf”

  1. In der Galerie stehen nun auch einige Bilder , die Albert vor bzw. nach dem Lauf geschossen hat, zur Verfügung.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(notwendig)

(notwendig)

neunzehn − 6 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.