Jul 222012
 
115 x gelesen

Am Samstag stand eigentlich nur die Wäsche der beiden Räder (MTB und Rennrad) sowie Reparatur der Kette des MTB an. Die MTB Kette war diese Woche unvermittelt gerissen. Alles kein Problem, denkt der Fachmann. Ketten Pin (Nieten) bzw. Kettenschlösser (Missing Link)habe ich immer 1-2 auf Vorrat daheim.

Erste Aktion: MTB waschen und anschließend auf Reparaturständer platzieren um Kette zu wechseln. Nachdem dasMTB sauber und die Kette herausgezogen war, sah ic mir diese etwas genauer an. Mit einem einfachen neuen Pin war es nicht getan. Die Kette war an mehreren Stellen schwergängig (Glieder verbogen) und an anderen Stellen hatten die Glieder zuviel Spiel (verschlissen). Zur Kontrolle nahm ich mein Rohloff Caliber 2 (Verschleißmesslehre) zur Hand um die Kettendehnung zu kontrollieren: Das Teil fiel fast durch. Also musste eine neue Kette her.

Zweite Aktion: Rennrad waschen und schmieren / ölen. Das Rennrad ist neu (April 2012), also maß ich auch hier interessehalber die Kettendehnung. Was soll ich sagen? Auch diese Kette war am Ende. Das Kaliber lag voll auf der Kette auf. Ein Blick af den Kilometerzähler sagte mir: Das waren ca. 2300Km !! Nunja, sonst wechsle ich die Ketten nach 1200 -1500Km, hier habe ich es irgendwie verpasst.

Dritte Aktion: Um 12:30 schnell nach Zabo zum Bikes Adventure fahren und zwei Ketten kaufen. Das ist ein schöner, kleiner Laden mit sehr jungem interessierten und fackundigem Personal. Die Preise für meine beiden Ketten (Shimano HG-93 und Shimano CN-5701, zusammen ca. 60,-)trieben mir aber fast die Tränen in die Augen.  Ich will nicht weiter klagen – dafür kauft man ja im Fachhandel. Im Internet bekomme ich die HG93 für unter 20,- …..

Vierte Aktion: neue Kette am Rennrad auf das Maß der alten Kette gekürzt, eingelegt und vernietet. Passt und läuft rund.

Fünfte Aktion: neue Kette am MTB ebenfals gekürzt, eingelegt, genietet. Schaltauge etwas justiert (war verbogen), Schaltung justiert, passt. Dann die erste Testfahrt: Schaltung rauf, runter, vordere Ritzel, hintere Ritzel. Irgendetwas passt aber nicht. Hinten rutscht und hüpft die Kette, je nachdem auf welchem Ritzel sie liegt.  Das erhärtet bei mir sofort den Verdacht, dass auch die Kassette verschlissen ist. Folglich muss auch die Kassette getauscht werden …. Ich seh die Euros schon davonfließen 🙁

Für übernächste Woche werde ich mir also ein schönes Ersatzteilpaket im Internet bestellen: XT Verschleißkit (Kette und Kassette), CN-5701 Kette, diverse Werkzeugtools, Kettenhalter (was nützt einem ein Ersatz Ketten Pin, wenn man kein Kettenwerkzeug im Rucksack / Satteltasche hat ???). Hier schwebt mir u.a. das Topeak Hummer 2 vor.

Das Ersatzteilpaket ist gekommen …… und so sieht es aus:

       

  One Response to “Ketten Mania”

  1. Die Ritzelpakete für MTB und Rennrad sind am Montag gekommen. Ein paar bildliche Impressionen zum Austausch des Ritzels beim Rennrad sind hier zu sehen.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(notwendig)

(notwendig)

12 − 12 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.