Jul 072014
 

Allgemeines:

260 x gelesen

Strahlend blauer Himmel begrüßte uns heute morgen zum Staffelstart beim 27. Hersbrucker Triathlon.  Unter dem Mannschaftsnamen ATechnik starteten Wolfgang, Joe und Julian. Die einzelnen Disziplinen wurden wie folgt aufgeteilt:

  • Joe: Schwimmen (ca. 300m)
  • Wolfgang: Rad (ca. 20Km)
  • Julian: Laufen (ca. 5Km)
Mannschaft "ATechnik"

Mannschaft „ATechnik“ (Wolfgang, Joe, Julian)

Schon gegen 09:00  strebte das Thermometer deutlich der 25 Grad Marke entgegen. Es war in der Sonne schon unangenehm warm. Es sollte wohl ein heißer Wettkampf werden.  Eine leichte Brise (oder war es ein heißer Wüstenwind ?) sorgte teilweise für Abkühlung. Joe startete heute sogar 2x: Als Schwimer für die Staffel und als Einzelwettkämpfer.

Verlauf:

Kurz vor 10:00 wurde der Triathlon gestartet. Mit wildem Geplätscher wurden von den Schwimmmern die ersten 50m zurückgelegt, dann zog sich das Feld auch schon auseinander. Die ersten Schwimmer waren dermaßen schnell, daß ich mich regelrecht beeilen musste, um vom Schwimmstart zurWechselzone zu kommen. Joe lag sehr gut im ersten drittel des Feldes, allerdings gibt es beim schmalen, steilen Schwimmausstieg schon mal einen kleinen Stau. Eine extra Holzleiter sowie Helfer sorgten dafür, daß jeder Schwimmer ohne Sturz oder Ausrutschen aus dem Wasser kam. Joe klatschte mich nach knapp 5 Minuten ab, und nun war es an mir, die gute Vorlage ausbauen oder zumindest zu halten. Die Konkurrenz schläft ja nicht 🙂

Auf den ersten 5 Km rollte es auch richtig gut. Bis Happurg leicht bergauf, dann bis Föhrenbach wieder leicht bergab. Mit einem Schnitt von knapp 33Km/h war ich schon sehr zufrieden, aber die nächsten 15Km waren ja nicht flach, sondern über Thalheim bis Alfeld moderat ansteigend. Bis Thalheim lag der Schnitt dann auch nur noch bei knapp 31,5Km/h. Nach Alfeld folgt eine langgezogene Steigung, die auch noch schön in der Sonne lag. Es folgten nun über Nonnhof und Lieritzhofen ein Auf und Ab, bevor es kurz vor Waller noch einmal ans Eingemachte ging. Eine 300m lange Rampe war noch zu bezwingen, bevor der Wechsel auf den Läufer erfolgen konnte. Nach ziemlich genau 40Min. klatsche ich Julian in der Wechselzone ab und brauchte auch deutlich länger als sonst, um wieder  einigermaßen zu Atem zu kommen.

Nun hieß es warten … Wie lange wird Julian für die 5Km benötigen ? 18, 19, 20, 21 Min? Die Erwartungen ware recht hoch gesteckt.  Und nach ziemlich genau 20Min. tauchte Julian auch schon im Zieleinlaufkanal auf. Eine Super Leistung (ca. 4:00 er Laufschnitt). Auch war ziemlich ausgepumpt und meinte, daß er unterwegs einen kleinen „Durchhänger“ gehabt hätte.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Im Mannschaftswettbewerb haben wir unter den Herren in einer Zeit von 1:07:46h den 2 Platz belegt !

Der Abstand zum ersten Platz betrug allerdings auch ca. 4:15Min, zum dritten Platz hatten wir 7:25Min Luft.

Joe „musste“ den gesamten Triathlon alleine absolvieren und erreichte nach 1:18:32h das Ziel. Hiermit erreichte er in AK M50 einen respektablen 9. Platz. Die Konkurrenz war heute allerdings auch sehr stark.

Alle Bilder vom 27 Hersbrucker Triathlon

Profil:

20140607_TriathlonHersbruck_Profil_frankha

Statistik:

keine…

GPX Track:

Zur Kartendarstellung: GPX View   Zum Kartendownload: GPX Download

Downloads:

Ergebnisse:

NameSizeHits
20140706_TriathlonHersbruck_Ausschreibung_271.8 MB284
20140607_TriathlonHersbruck_Ergebnisse_Staffel33.4 KB143
20140607_TriathlonHersbruck_Ergebnisse_Gesamt19.3 KB354
20140706_HersbruckerTriathlon_Bericht_HZ306.1 KB184
       

  5 Responses to “Bericht 27. Hersbrucker Triathlon, 06.07.2014”

  1. Ja, das waren halt schöne Erinnerungen :-))

  2. Die Hersbrucker Zeitung hat am 10.07. einen Bericht zum Triathlon veröffentlicht. Siehe PDF Datei im Download Bereich des Artikels.

  3. Hab wir doch ganz gut hingebracht!
    Über die Bilder mit mir (Schwimmvorbereitung und Ausstieg) habe ich echt lachen müssen.
    Der Ausstieg war aber auch verdammt klitschig und steil

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(notwendig)

(notwendig)

eins × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.