Mrz 092015
 

Allgemeines:

107 x gelesen

Nach drei Wochen sportlicher Abstinenz wegen des Küchenumbauprojektes stand ich heute mit Michael am Ufer des Rothsees, um beim 22. beim Rothseelauf zu starten. Das Wetter hielt sich ausnahmsweise an die Prognosen der letzten Tage – es war ein fast wolkenloser Himmel bei einer leichten Brise und angenehmen Temperaturen im 2- stelligen Bereich. Mit knapp 360 Startern war das Teilnehmerfeld dieses Jahr auch um einiges größer, als in den Jahren zuvor mit Schmuddelwetter. Michael befindet sich schon wieder in seiner Marathon Vorbereitung für Regensburg und peilte eine Endzeit von ca. 45Min an, während ich wegen leichter Rückenprobleme und meiner Laufpause eher eine Endzeit von um die 47 Min. vor Augen hatte.

Verlauf:

Wir starteten beide aus dem vorderen Drittel des Feldes. Michael legte auch gleich mal ein ordentliches Tempo vor, während ich ein paar Meter dahinter meinen Rhythmus suchte. Der erste Kilometer flog vorbei, das Läuferfeld zog sich nun immer mehr auseinander, und ich lief nun mit Michael auf einer Höhe. Das super Wetter beflügelte mich wohl, und so lief ich auch die nächsten Kilometer mit fast gleichbleibendem Tempo weiter. Michael konnnte nun doch nicht mehr ganz folgen und ließ etwas abreißen, blieb aber immer in Sichtweite hinter mir.

Die erste Runde um den See war auch schon zu Ende, und es folgte die Zweite. Ich konnte nun ein paar Läufer überholen, und orientierte mich zwischen Kilometer 7 und 8 an einem Läufer mit grünem Hemd ein ganzes Stück vor mir. Kurz vor  Kilometer 9 hatte ich aufgeschlossen und wir liefen nun mehrere 100 Meter zusammen. Kurz vor der Überquerung des Rothseedammes zog ich an einer leichten Steigung das Tempo an und konnte mich gleich ca. 20m absetzen. Auf dem letzten Kilometer hielt ich das Tempo bei ca. 4:15Min um den anderen Läufer auf Abstand zu halten. So konnte ich die 10.4Km nach 45:42Min beenden, Michael erreichte kurz drauf, nach 47:03Min das Ziel.

Nach einigen Bechern ISO Getränken sowie Äpfeln und Bananen fand der Lauf gegen Mittag seinen sonnigen Ausklang. Michael und ich werden uns im Rahmen unserer Trainingsvorbereitungen spätestens beim IFB HiRo Run wieder trefffen.

Ergebnisse 22. Rothseelauf

       

  One Response to “Bericht 22. Rothseelauf, 08.03.2015”

  1. Die Urkunden vom Rothseelauf stehen auf Seite 2 zum Download bereit. Die Zieleinlaufvideos werden heute- oder morgen Abend bereitgestellt.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(notwendig)

(notwendig)

7 + 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.