Apr 032015
 
75 x gelesen

Nachdem die Wintersaison nun wohl hoffentlich zu Ende ist, steht wie jedes Jahr beim MTB ein größerer Kundendienst an. Am Donnerstag Abend zweifelte ich allerdings noch am Ende der Wintersaison, da gegen 21:00 ein heftiger Graupel- und Schneeschauer die Autos und Straßen bedeckte. Aber oh Wunder: Die Wetterfrösche hatten recht mit der Prognose, dass es am Karfreitag zwar kühl, aber sonnig mit wenig Wind geben würde. Also perfektes Wetter, um das Rad her zu richten.

Nachdem ich am 01.02.2015 schon das Innenlager (Tretlager) austauschen musste, war heute der Rest des Antriebsstrangs an der Reihe. Kassette, Kette, Schaltrollen, Kettenblätter und Reifen mussten dringend gewechselt werden. Die Kette war mehr als verbraucht, ebenso das 44er Kettenblatt und die Kassette. Die Schaltröllchen eierten im Lager (sie hatte deutlich zuviel Spiel), und auch der Reifen am Hinterrad war abgefahren.

Aus meiner Erfahrung halten Shimano Standard Komponeten genauso lange an meinem Rad, wie deutlich teurere Komponenten. Daher fahre ich auch weiterhin mit Shimano Kassetten und Ketten. Eine Ausnahme bilden die Kettenblätter. Hier sind „kompatible“ Kettenblätter meist um 5-8 EUR günstiger als die Original Shimano Teile – und halten genauso lange. Auch bei den Ketten hatte ich schon Versuche mit bis 50EUR teuren KMC oder SRAM Ketten. Das Geld war aus meiner Sicht zum Fenster hinausgeschmissen. Und die coole Optik ist nach spätestens 3 Monaten sowieso zum Teufel.

Bei den Reifen musste ich leider auf schmalere Cyclo Cross Reifen umstellen, da es die Schwalbe Smart Sam mit 28×1,75 nicht mehr gibt. Ich habe mir nun Continental Cross Ride Puncture aufgezogen. Diese werden eigentlich an Cross Rennrädern (Cyclocrossern) verwendet und sehen an meinem Rad etwas „schmal“ aus. Nach der heutigen Ausfahrt muss ich aber sagen: Die Reifen rollen wie die Sau!! Mit 5bar im Hinterrad und 4bar im Vorderrad rollt es sich sogar leichter und weicher als mit den alten Schwalbe. Und auf festen Schotterwegen geht es zügig mit 28 – 34Km/h dahin. Auf der Straße fühlt man sich fast wie auf dem Rennrad. Mal sehen wie die Fahrt auf tiefen und schlammigen Wegen oder im Gebirge mit groben Steinen wird. Und nun die Wechselstatistik:

Teil letzter Wechsel Km-gefahren
Reifen v/h 01/2014 3986
Kette 02/2014 3697
Kassette 02/2014 3697
Kettenblatt 44Z 02/2013 6040
Schaltrollen 02/2014 3697

Ich denke da war der Kundendienst schon gerechtfertigt. Aktueller Kilometerstand auf diesem MTB: 54.623Km. Gefahren seit 02.08.2005. In 4 Monaten kann ich also 10-jähriges Jubiläum feiern 🙂 Wobei ich mir so langsam schon mal überlegen müsste ein richtiges MTB anzuschaffen …..

Zum Test der neuen Komponenten wurde natürlich auch gleich eine „Testfahrt“ unternommen …..

       

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(notwendig)

(notwendig)

17 + 11 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.