Jun 182012
 
1048 x gelesen

Die folgenden Seiten liefern eine Übersicht über die Running SUN internen Herausforderungen / Challenges. Die drei Besten einer Challenge erhalten am Jahresende einen Preis !!

Zu den Herausforderungen / Challenges des Jahres 2016 Seite 3 anwählen, für die weiteren Jahre die Seiten 4…xx. Die letzte Seite verlinkt zum Strava Radportal.

Facebook
Nov 292016
 
6 x gelesen

Kaum sind die Feierlichkeiten zum 500-jährigen Bier-Reinheitsgesetzt vorbei, da steht zum Tag des Bieres, am 22.04.2017, das nächste Ereignis vor der Türe.

Am Samstag den 22.04.2017 findet bei allen teilnehmenden Brauereien des Fünf-Seidla-Steig ein musikalischer Saisonauftakt statt. In jeder der Brauereien, von Weissenohe über Gräfenberg bis Hohenschwärz und Thuisbrunn spielen an diesem Tag Musikkapellen im Zeitraum von 10:00 – ca. 19:00. Natürlich wird auch wieder das lokale, und allseits beliebte Bier einer jeden Brauerei ausgeschenkt. Als Zuckerli wird an diesem Tag auch schon ein Sonderbus Verkehr zwischen den Brauereien angeboten (der VGN Trubachtal Express, Nr. 229, verkehrt sonst erst ab 01.05. – 01.11.).

Weitere Infos und Details sh. beil. Flyer:

2017 Saisonauftakt Fünf-Sedila-Steig
2017 Saisonauftakt Fünf-Sedila-Steig
2017-Saisonauftakt_web_klein.pdf
470.6 KB
2 Downloads
Details...

 

Facebook
Okt 242016
 
17 x gelesen

Was für ein Tag !!! Schon früh morgens wolkenlos, aber noch leicht frisch. Eigentlich stellte sich die Frage gar nicht – man musste einfach raus, egal wohin. Da bot es sich dann an, dass just am 16.10.2016 der Tag der offenen Brennereien (und Brauereien) rund ums Walberla statt fand. Beteiligt waren Brennereien und Brauereien in den Ortschaften Gosberg, Kirchehrenbach, Schlaifhausen, Dietzhof, Leutenbach, Ortspitz, Pretzfeld, Thuisbrunn, Weingarts, Dobenreuth, Mittelehrenbach. Man befand sich quasi im „Schatzkästla“ der Fränkischen Schweiz. Programm => Link

Die Beliebtheit dieses Ereignisses zeigte sich schon in den Zügen von Hersbruck Richtung Forchheim. Selten, das an einem Sonntag morgen um 9:36 eine S-Bahn in Laufamholz schon so gut gefüllt ist. Am Hbf. Nürnberg war der Bahnsteig schwarz vor Menschen, ebenso in Fürth und Erlangen. Bis Forchheim war der Zug dann auch proppenvoll. Ab Forchheim verteilten sich die Menschenmassen aber dann doch relativ gut. Die extra eingerichteten Shuttle Busse, als auch die Agilis Bahn nach Ebermannstadt waren zwar auch voll, aber es war noch erträglich.

Unsere „Schnapswanderung“ führte heute recht gemächlich und unanstrengend von Kirchehrenbach über Schlaifhausen, Dietzhof, Leutenbach wieder zurück nach Kirchehrenbach. Es gab viel Schnaps zu probieren, einiges an Bier und ein bischen etwas zu Essen 🙂

Alle Bilder des Tages in der Galerie …

Facebook
Okt 222016
 
18 x gelesen

Die Zeit des Rennrad Fahrens ist wohl für dieses Jahr vorbei. Die letzte Woche war schon grenzwertig, sowohl was die Temperaturen, als auch die Straßenverhältnisse betraf. Also wurde heute das Rennrad  gut gekärchert und anschließend mit allerlei Ölen und „Cremes“ auf den Winterschlaf vorbereitet.

Die Jahresstatistik für Rennradfahren 2016 fällt mit gerademal 3614 Km verhältnismäßig schlecht aus. Diesmal waren es nicht mehr Jahreskilometer als 2009.

Facebook
Okt 222016
 
13 x gelesen

Die Planungen für ein MTB Wochenende 2017 will ich diesmal noch früher starten als sonst. Ich stelle mal drei Alternativen zur Auswahl. Alternative 1 + 2 würden wieder über ein verlängertes Wochenende gehen, mit jeweils 3 Ausfahrten/Wanderungen. Für die Watzmann, Hochkönigrunde sind jeweils zwischen 3-5 Tagen zu veranschlagen.

A1: Rund um Schwaz

Noch einmal ein Wochenende (Freitag – Sonntag) in Schwaz mit Unterkunft in der Pension Clara. Welche Touren stehen nun zur Auswahl? Ich dachte mir, dass wir gerade die Samstags Tour ruhig etwas anspruchsvoller gestalten sollten. Das ewige Gefahre auf Asphalt und Schotter war teilweise nervig  😉

Für Freitag, Sonntag können wir die Touren noch anpassen oder ändern (Ausgangspunkt Schwaz). Auch die Rückfahrt von Tour 26 von Seefeld nach Schwaz muss noch überlegt werden. Hier gibt es noch erheblichen Klärungsbedarf, dieTouren sorgen jedenfals für stramme Wadeln …

A2: Bertesgadener Land

Im Berchtesgadener Land gibt es massig MTB – und Wander Touren. Rund um Bad Reichenhall, Königssee existieren 25 MTB Touren in allen Schwierigkeitsstufen und Längen. Es existiert eauch eine Berchtesgadener Land Runde, unterteilt in Nord, Mitte und Süd (ähnlich wie die Ruhpoldinger Reib’n). Ich habe einige MTB – und Wanderprospekte bestellt. In der Papierfassung lassen sich die Planungen leichter vornehmen, als mit der PDF Ausgabe.

Link zu den MTB Touren

Link zu den Wander Touren

A3: Vorgeschmack auf einen Alpencross

Mit dem Mountainbike rund um die Berchtesgadener Alpen

Die Mountainbiketour rund um Watzmann und Hochkönig gliedert sich in eine Süd- und eine Nordschleife mit jeweils 5 Etappen. Fast 8.000 Höhenmeter machen die südliche Schleife zu einer Herausforderung für sportliche Mountainbiker. Die sanftere nördliche Schleife mit immerhin 3.800 Höhenmetern ist in fünf Tagesetappen eingeteilt, sehr Sportliche schaffen sie sogar in 3 Tagen.

Kurzbeschreibung:

Nördliche Schleife: 156 km und 3.760 Höhenmeter, ideal für 3 bis 5 Tage.

Südliche Schleife: 283 km und 7.975 Höhenmeter, eine Herausforderung für 5 Tage. Varianten zwischen Golling und Ramsau/Hintersee sowie zwischen Maria Alm und Bischofshofen.

Höchster Punkt: 1792 m (Heinrich-Kiener-Haus)

Beschilderung: Die gesamte Strecke ist mit den weinroten „Watzmann-Hochkönig-Runde“-Schildern gekennzeichnet, wobei sich die Schilder immer der MTB-Beschilderung der jeweiligen Region anpassen.

Bitte beachten, dass die Strecke nur in einer Richtung beschildert ist: Die nördliche Schleife ist im Uhrzeigersinn, die südliche Schleife gegen den Uhrzeigersinn beschildert!

(Alle Daten: http://www.watzmann-hochkoenig-runde.com/de/auf-einen-blick-watzmann-hochkoenig/)

Alle Etappen im Blick ..

 

Facebook
Okt 152016
 

Am 10.10.2016 findet zum 14. male der Tag der offenen Brennereien und Brauereien rund ums Walberla statt. Ab/von Forchheim ist ein Shuttle Bus eingerichtet, der in Abstimmung mit dem Fahrplan von S-Bahn / R-Bahn im Stundentakt alle teilnehmenden Ortschaften anfährt. Die Fahrt für diesen Sonderbus ist extra zu bezahlen. Näheres sh. Flyer im Download bzw. Internetseite des Veranstalters.

Brennerflyer_2016 (2.8 MB, 9 downloads)

(Quelle: ©http://www.schnaps-brennerei.com/)

Facebook
Okt 132016
 
40 x gelesen

same procedere as every year

das Jahr neigt sich dem Ende zu, und fast schon traditionsmäßig rufe ich auch dieses Jahr wieder zur Teilnahme beim Nürnberger Silvesterlauf, rund um den Whörder See, auf.

Nachdem es letztes Jahr wieder einmal herrlich geregnet hatte, und wir unsere Glühwein- und Plätzchen Party in eine der Unterführungen am See verlegen mussten, hoffe ich, als ewiger Optimist, diesmal auf glänzendes Wetter.

Für den Hauptlauf (10Km) sind schon 406 Meldungen eingegangen. Das Teilnehmerlimit liegt bei 1316. Bis 19.11. gibt es noch Frühbucherpreise bei der Anmeldung (14 € für den Hauptlauf). Für 13 € kann man wieder ein Funktionsshirt erwerben.

Alle weiteren Infos und Anmeldung gibt es hier: Anmeldung Running SUN

oder direkt beim Veranstalter: Team Klinikum Nürnberg

Es wäre schön, wenn sich wieder zahlreiche Läufer beim Running SUN Team einfinden würden.

Facebook