Jan 242015
 
55 x gelesen

Nachdem Simon Schempp heute beim Biathlon in Antholz um Haaresbreite den 1. Platz erreichte, mußte ich aus Solidarität noch unbedingt eine MTB Runde durchs östliche Nürnberger Land unternehmen.

Die ganze Woche war wegen viel Arbeit keine Feierabendrunde möglich. Ich hoffte heute auch auf vernünftige Wegeverhältnisse, wurde aber wieder eines Besseren belehrt. Zuerst kurbelte ich auf den Schmausenbuck, dann am Zaun oberhalb des Raubtiergeheges bis zur Waldgaststätte. Schon hier war der Weg eine einzige Schlamm- und Wasserschlacht. Ich mußte ausserdem feststellen, daß mein Hinterreifen wohl so langsam ausgetauscht werden muß. Das Profil in der Mitte ist schon ziemlich abgefahren und bietet gerade bei weichem oder schlammigem Boden keine Traktion mehr –  es drehte nur noch durch.

Unterwegs legte ich noch eine „Kleiderwechselpause“ ein, um mich gegen den Schlamm und Dreck mit Regenjacke – und Hose zu schützen. Im nachhinein keine schlechte Idee.

Auf dem Heimweg dann noch eine Begegnung der besonderen Art:

Ich kurble den Brunner Berg hoch, vor mir auf der Straße Lichter im Dunklen. So langsam wird klar: Da ist wohl eine Frauengruppe (ja es waren keine Mädchen mehr), mit dem MTB und Rucksäcken mitten in der Nacht (so gegen 17:30) unterwegs. 50m weiter tauchen dann noch 2 Jungs auf. Sehr seltsam….. Ich kümmerte mich aber nicht weiter um die Truppe und kurbelte unverdrossen und keuchend weiter den Berg hoch (der Kuchen und isotonische Getränke konnte ich schon riechen!).

Ein paar Bilder hätte ich noch, aber irgendwie gelingt der Upload nicht 🙁

Zur Kartendarstellung: GPX View   Zum Kartendownload: GPX Download

       

  5 Responses to “Durch’s östliche Nürnberger Land”

  1. Jetzt sind die Bilder wieder sichtbar – lag wohl am Cache ….

  2. Keine Ahnung, was da wieder abläuft. Die Bilder sind da. Klickt einfach auf die kleinen Kästchen über dem Text 🙂

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(notwendig)

(notwendig)

19 − elf =