rennendeSocke

Jan 262019
 
52 x gelesen

Es ist wieder soweit !! In einer Woche, am 01.02. ab 20:00, beginnt die Anmeldung zum 11. 12h MTB Rennen in Schnaittach am 29.06.2019. Das Rennen ist inzwischen so populär, dass die Startplätze für Einzelfahrer und 4er Teams meist innerhalb  6 Std. ausgebucht sind. Letztes Jahr hat es unser 4er Team gewaltig durcheinander gewürfelt. Gemeldet als 4er Team, standen wir am Renntag nur mit 3 Fahrern an der Startlinie, da wir einen Ausfall durch Krankheit verzeichnen mussten. In meiner vierten Runde leistete ich mir dann einen kapitalen Überschlag, und musste ebenfalls das Rennen beenden. Die beiden verbleibenden Fahrer leisteten Schwerstarbeit, um die restlichen 8 Stunden zu überstehen.

Aber das Motto lautet wie jedes Jahr: Aufstehen, Nase putzen, weitere fahren !

Und so hoffe ich auch dieses Jahr, wieder 1-4 Team- oder Einzelfahrer für dieses tolle Event vor den Toren Nürnbergs begeistern zu können. Also bitte einmal flott den Kalender gezückt, und den 29.06.2019 geblockt. Dann sich unter dem nachfolgenden Link für den Start beim Team Running SUN entscheiden.

 

Jan 182019
 
92 x gelesen

Mit seiner langjährigen Tradition startet der Rothseelauf nun inzwischen auch zum 26. Male am 09.03.2019 mit 2 Runden um den kleinen Rothsee. Die flache Strecke ist gut geeignet, um schnelle Zeiten laufen zu können, nur machmal spielt das Wetter nicht so mit. Es gab schon Läufe, da hatte man mit 10-15cm Schnee zu kämpfen, mit dickem Schneematsch, oder auch mit vereisten Wegen. Von all diesen Unbillen läßt sich ein Läufer aber nicht abhalten. Im Jahr 2015 gab es beim 22. Rothseelauf sogar richtiges „Königswetter“.

Nun denn: Für alle Interessierten und Willigen geht es hier zur Anmeldung beim Team „Running SUN“

 

Jan 082019
 
56 x gelesen

So regelmäßig wie Silvester, steht seit nunmehr unglaublichen 59 Jahren das Prellsteinrennen im Laufkalender eines jeden ambitionierten Crossläufers. Auch heuer werde ich wieder versuchen, mindestens ein Team mit 3 Läufern für den Start in Neutras am 27.01.2019 zu begeistern (ander sagen: überreden…).

Es ist richtig: Der Lauf hat es in sich, und auf Grund der Streckenführung und Witterung muss mit allem gerechnet werden. Frieren dürfte es keinen, dafür ist das Streckenprofil zu anspruchsvoll. Bergläufer kommen hier voll auf ihre Kosten, und können die teils kurzen, aber auch längeren giftigen Anstiege hinauf stürmen.

Auf Leute !!! Laßt den Winterspeck hinter euch, und das Skifahren an diesem Wochenende links liegen. Beim Prellsteinrennen brecht ihr euch auch mit Sicherheit keine Knochen 😉

Zur Anmeldung für das Team Running SUN geht es hier entlang !

Voranmeldung zum 59. Prellsteinrennen

Okt 282018
 
53 x gelesen

Nach einem super Sommer und ebenso schönem goldenen Herbst kündigt sich nun so langsam der Winter mit ersten Schneefällen in höheren Lagen an. Das heißt: es ist nicht mehr lange hin bis zum Saisonabschluß, dem Nürnberger Silvesterlauf. Die Online Anmeldung ist schon seit Oktober geöffnet, und aktuelle stehen auch noch 860 Startplätze auf der 10Km Distanz zur Verfügung.

Wer imTeam Running SUN beim 16. Nürnberger Silvesterlauf am 31.12.2018 auf der 5Km oder 10Km Strecke dabei sein möchte, trage sich bitte unter dem folgenden Link ein:

Anmeldung Team Running SUN, 16. Nürnberger Silvesterlauf

Eine Sammelanmeldung wird von mir bis Ende November, bzw. wenn sic die Teilnehmerzahlen dem Limit nähern, durchgeführt. Wie immer wird es nach dem Lauf Glühwein und Plätzchen geben. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer.

Sep 232018
 
39 x gelesen

Nach längerer Zeit der Blogabstinenz will ich mich nun wieder einmal melden. Das sportliche Jahr 2018 verlief alles andere als gut. Anfang des Jahres sorgte eine Entzündung im linken vorderen Fußgewölbe dafür, dass an Laufen und Teilnahme an Wettbewerben nicht zu denken war. Erst der Besuch beim Orthopäden und simple Einlagen brachten nach weiteren 3 Monaten Schmerzfreiheit und die Möglichkeit, wieder mit dem Laufen anzufangen.

Es folgte mit den Jungs eine super MTB Ausfahrt rund um die Zeugenberge bei Neumarkt sowie einigen weitere Ausfahrten im Nürnberger Land. Weitere gesundheitliche Rückschläge verhinderten dann aber unsere alljährliche Gebirgswanderung als auch das MTB Wochenende. Inzwischen sehen wir den Dingen aber positiv und zuversichtliche entgegen!

Kaum ging es mit den Füßen wieder besser, sorgte ein veritabler Sturz beim 12H MTB Rennen (30.06.2019) in Schnaittach wieder für eine mehrmonatige Pause. Mit der Diagnose „Schultereckgelenksprengung (rechts)  Type Rockwood 3“ musste ich ab dem 01.07. für einen Monat mit öffentl. Verkehrsmittel vorlieb nehmen. Danach konnte ich wieder langsam auf das MTB umschwenken und Ende August wieder das Rennrad benutzen. Inzwsichen funktioniert auch Schwimmen, insbesondere Kraulen wieder ganz gut, es fehlt halt massiv an der Ausdauer. Ein weitere Sturz am 03.09., wieder auf die rechte Seite, sorgte für einen leichten Rückschlag.

Inzwischen ist auch dies wieder überwunden, und mit weitere Physiotherapie hoffe ich in weiteren 3-4 Wochen wieder zu 100% hergestellt zu sein (5 Monate nach dem Sturz vom 30.06. !!).

Aber nun genug der Trübsal und Krankheitsgeschichten. Im Herbst und Winter 2018/2019 gibt es noch einige Laufwettbewerbe, an deren Teilnahme ich stark interssiert bin und weitere Mitstreiter suche.

Die Nürnberger Winterlaufserie von Sissys Baumann, Running Concepts:

Natürlich der der Jahresabschluß beim 18. Nürnberger Slivesterlauf:

Im neuen Jahr fordert wie immer der anspruchsvolle Crosslauf rund um den Prellstein:

Mitte Oktober reizt der Muggendorfer Gebirgslauf die Oberschenkel und Waden mit seinen 22Km und 1000HM auf’s äußerste, allerdings sehe ich mich hier aktuell noch nicht in der Lage teilzunehmen. Die nächsten 2-3 Wochen werden es zeigen (ich sehe grad, dass der Lauf schon ausgebucht ist …)