Feb 222019
 
19 x gelesen

Seit nunmehr 21 Jahren veranstaltet und organisiert der SV Lupburg die Breitensport- und RTF Veranstaltung „Jura Radmarathon“ in Lupburg. Sowohl für Asphaltfahrer, als auch für MTB Protagonisten werden über alle Leistungslevel einfache bis extrem anspruchsvolle Touren, ohne Zeitzwang und Wettkampfgedanken, angeboten. Legendär sind die Verpflegungsstationen mit Leberwurstbroten und den unglaublich guten Müsli-Bio Riegeln, alles in Eingenriege von unzähligen Helfern hergestellt. Die Teilnahmegebühr ist für derlei Engangement und Leistungsangebot schlichtweg unschlagbar.

Eigentlich gibt es keinen Grund, nicht beim Jura Radmarathon teilzunehmen, außer man verschläft den Anmeldetermin 🙂 Die Onlineanmeldung startet am 01.03.2019 die Teilnehmerzahl ist auf 1500 begrenzt. Da heißt es nur: Streckenpläne und Höhenprofile durchsehen, und sich für eine Strecke umgehend anmelden.

In diesem Sinne: Ich warte auf euch im Ziel .. und hier gehts zur Anmeldung: Anmeldung für Running SUN

 

Jan 012017
 
49 x gelesen

Es ist  soweit ! Die Ergebnisse der Running SUN Challenges 2016 stehen fest. …. Und ich muss erkennen, es stehen auch andere Sportler ganz oben auf dem Treppchen 🙂

Ich hoffte zwar bis zuletzt, auch bei der GeLaWa Challenge, Bernhard noch die Spitzenposition zu entreißen, aber es sollte wohl nicht sein: Chapeau Bernhard !! Im Schwimmen bist du sowieso nicht zu toppen !

Die einzige weibliche Mitstreiterin in unserer Challenge, Angelina Gottfried, hat sich in zwei Challenges auf den erstklassigen, dritten Platz vorgearbeitet. Jungs: das sollte doch wohl Ansporn sein, etwas mehr für das eigene, körperliche Wohl zu tun ?!

Nun die Ergebnisse in geballter Form:

Running SUN Challenges 2016
Running SUN Team Challenge 2016
1 RunningSocks 23t:1h:54m:11s
2 fizzlibuzzi 21t:3h:32m:24s
3 Angelina Gottfried 19t:16h:19m:20s
Running SUN GeLaWa Challenge 2016
1 Bernhard Wagemann 1233.13 km
2 RunningSocks 1206.38 km
3 fizzlibuzzi 677.24 km
Running SUN Schwimm Challenge 2016
1 Bernhard Wagemann 169.08 km
2 RunningSocks 67.32 km
3 chris goesbiking 0.60 km
Running SUN Rad Challenge 2016
1 RunningSocks 7894.51 km
2 fizzlibuzzi 4814.33 km
3 Angelina Gottfried 4597.62 km

So, nun zur Preisverleihung: Hat jemand besondere (kostengünstige ..) Ideen ??

Nov 022015
 
50 x gelesen

Bei hervorragendem Wetter nach Feierabend eine kurze Runde über Kalchreuth geradelt …..

Okt 092015
 

Kurz entschlossen telefoniert ich heute nachmittag mit Joe, ob er nicht Zeit für eine „kleine“ Radausfahrt hätte. Und tatsächlich – er sagte sofort zu. Ich startete gegen 16:00 in Laho Richtung Diepersdorf, Leinburg (auch die aktuelle Baustelle an der Autobahnbrücke der Diepersdorfer Straße stellte kein Hindernis dar), um Joe zu treffen. Zuerst ging es fast direkt nach Süden Richtung Burgthann, dann nach Osten (OBERPFALZ !) bis Häuselstein, über Eismannsberg, Oberrieden nach Altdorf und vorn dort wieder zurück nach Leinburg. Unterwegs erforschten wir noch ein paar neue Wege (es waren dann doch ein paar 100m Schotter Feldweg dabei). Aber Alles klappte ohne Reifenpanne.  Im Dorfstodl erfolgte er obligatorische Pitstop, diesmal auch wirklich knackig kurz (es dunkelte schon, und ohne Licht fährt sich’s gefährlich), um 19:25 saß ich dann schon am fertigen Abendtisch. SUPER !

Apr 272015
 
57 x gelesen

Entgegen aller Prognosen (auch vom beliebten Wetter Ochs), war es heute Mittag und frühen nachmittag teilweise sehr warm und keine Spur von Regen oder Gewitter zu sehen. Was bleibt einem da übrig, als gegen 16:30 die Bürotüren zu schließen, die Wasserflasche aufzufüllen und gen Osten zu radeln?

Nichts bleibt einem übrig, man macht es einfach 🙂

Die Runde sollte über Fischbach oder Feucht nach Altdorf gehen und von dort Richtung Winn. Alles weitere würde sich dann entscheiden. Entweder über Leinburg zurück nach Laufamholz, oder über Gersdorf und Weigenhofen, Schönberg, Röthenbach nach Laufamholz.

Ich entschied mich in der Regensburgerstraße für die Feuchter Alternative. Aber schon am Ortsausgang von Feucht waren dunkelste Wolken Richtung Moosbach, Winkelhaid, Altdorf zu sehen. Ob das gut geht ?? Ca. 1,5Km vor Winkelhaid wurde die Straße feucht und kurz darauf setzte heftiger Regen ein. Ich hielt kurz an, um die Regenhülle um den Rucksack zu legen, in der Hoffnung, in Winkelhaid eine überdachte Bushaltestelle als Unterstand zu finden. Es dauerte keine Minute, da ging ein Wolkenbruch mit Hagelschauer nieder, der die Temperatur um gefühlte 20Grad sinken ließ.

über Nürnberg scheint die Sonne

über Nürnberg scheint die Sonne

a weng nass...

a weng nass…

In Sekundenschnelle war alles klatschnaß, die Oberschenkel und Oberarme nahmen eine rosa bis rote Farbe an (der Hagel …..). Gleich am Ortseingang von Winkelhaid gab es gottlob einen riesigen Carport, in den ich mit Tempo hineinschoß, und beinahe noch ein Auto touchierte (die Bremsen waren wohl naß) … Ein weiter Radler hatte sich hier auch schon vor dem Unwetter in Sicherheit gebracht.

Zu zweit harrten wir der Dinge und bewunderten die Wassermengen auf den Straßen. Nach etwa 20Min wurde der Regen weniger und hörte unvermittelt auf. Ich zog mir ein paar Jacken über die nassen Klamotten und radelte weiter Richtung Ungelstetten. Und man mag es nicht glauben: In Ungelstetten waren die Straßen noch leicht feucht, aber die Sonne schein schon wieder. Die Straße von Ungelstetten nach Brunn/Leinburg war STAUBTROCKEN !!!. An der Kreuzung angelangt, entledigte ich mich der ersten Jacke und weiter Richtung Leinburg ab. Auch hier schien es so, dass wohl kein Regenschauer durchgezogen war. Was solls???

Continue reading »